Wollt ihr mit Freunden oder sogar Leuten, die ihr über das Forum kennlernen könnt neue Abenteuer bestreiten...Dann seid ihr hier genau richtig xD


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

AnnaBanana und Kuraiko

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 6 von 7]

126 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 12, 2014 7:52 am

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Einige Mädchen musterten mich komisch und ich verzog spöttisch das Gesicht, denn damals hätte ich zu diesen Mädchen gehört. Schminke, High Heels und kurze Klamotten. So, wie damals. So, wie bei mir. Und heute?...Heute lief ich in einer einfachen Röhrenjeans rum, einem simplen Top und dazu Chucks. Und Schminken? Nicht einmal Mascara trug ich mehr. Nichts. Denn ich hatte einfach nicht die Kraft und Lust dazu, mich lange mit meinem Aussehen zu beschäftigen. Gerade mal die Haare bekamen eine Bürste zu sehen. Doch eins wusste ich, die Mädchen waren neidisch auf meine Figur, schließlich war das heutige Schönheitsideal, umso dünner umso schöner. Aber ich hatte nichts von meiner Figur, denn ich fand sie grässlich. Wie sah man denn schon aus, wenn man aus nicht mehr, als Haut und Knochen bestand? Damals dachte ich, dass das schön sein, aber jetzt weiß ich, dass es grässlich ist

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

127 Re: AnnaBanana und Kuraiko am So Jun 15, 2014 1:04 am

Gast


Gast
Fynn
ich versuchte, meinen Blick von ihr loszureißen. Ich wollte es nicht zugeben, aber auch wenn sie mich immer noch nervte, wollte ich nicht, dass ihr etwas passiert. Schließlich war ich doch verantwortlich und ihr ging es wirklich irgendwie schlecht und dann sollte das nicht mehr werden. Allerdings konnte ich nicht die ganze Zeit auf sie achten und mein Kumpel sah mich schon so seltsam an: "Was ist los?"
Kumpel: "Naja, du könntest aufhören, das Mädchen mit den Augen zu verschlingen."
Ich verdrehte die Augen und sah ihn an. Klar, Mai mit den Augen verschlingen. Das wäre mein letzter Einfall gewesen. Sie war so zerbrechlich und hatte irgendwie gar keinen Charakter mehr - besonders anziehend was ich das erstmal nicht.
Kumpel: "Zumindest ist sie heiß."
Heiß? Mai? Ich fragte mich wirklich, ob dieser ganze Zirkus nötig war. Außerdem hätte ich sie auch nie als 'heiß' angesehen. Ich hatte sie generell noch nie objektiv beobachtet, für mich war sie einfach das Mädchen, was früher immer die Tussi gewesen war und jetzt irgendwie einen Hänger hatte. Als 'Frau' hatte ich sie überhaupt nicht auf dem Schirm und das war auch gut so.
Wo war eigentlich mein Block? Ich versuchte zwar immer alles perfekt bei mir zu haben aber ich besaß auch den Tick, immer alles ordentlich zu haben. Immer alles in der gleichen Reihenfolge und am gleichen Platz. Und das mein Block nicht zwischen meiner Englischmappe und meinem Mathebuch war, regte mich schon auf. Vielleicht sollte ich mal Veränderungen als positiv betrachten, aber für mich hieß das immer nur Stress und Belastung der Nerven.
Ich versuchte mich für den Unterricht zu sammeln und zum Glück ging auch mein Kumpel endlich auf seinen Platz zurück und hang nicht weiterhin halb über meinem Tisch.

128 Re: AnnaBanana und Kuraiko am So Jun 15, 2014 8:36 am

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Es dauerte eine ganze Weile, bis ich Fynns Blicke bemerkte, denn ich hatte die ganze Zeit stur aus dem Fenster geschaut und hing meinen eigenen Gedanken nach. kaum hatte ich seinen Blick bemerkt, da drehte er sich auch schon wieder nach vorne. Kurz darauf klingelte es zur ersten Stunde und der Lehrer betrat den Raum. Er begrüßte die Klasse freundlich und ließ seinen Blick über die Klasse schweifen. Natürlich blieb er an mir hängen. Genervt sah ich den Lehrer an, welcher mich freundlich bat: "Aah, die Neue. Würdest du so Nett sein und dich vorstellen?" Ich sah den Lehrer an und meinte trocken: "Mai, mehr ist nicht wichtig." War der zu inkompetent, um selbst in seinen Unterlagen nachzuschauen?
Erst wollte er noch etwas erwidern, aber ließ es dann doch bleiben und begann mit dem Unterricht. Schon nach einer Viertelstunde war ich absolut fertig, denn das Thema hatte ich in meiner alten Schule noch nicht gehabt und es war auch nicht gerade einfach und die Klasse war wohl schon recht weit fortgeschritten mit dem Thema. Frustriert fuhr ich mir durch die Haare und machte mir zwischendurch Notizen, was ich alles nachholen musste.

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

129 Re: AnnaBanana und Kuraiko am So Jun 15, 2014 3:36 pm

Gast


Gast
Fynn
Ich fokusierte mich auf den Lehrer. Als er Mai ansprach, musste ich sofort grinsen. Das war so typisch Pädagoge. Über ihre Antwort musste ich dann aber wirklich leicht lachen. Genau so hätte ich das prophezeien können. Als ob Mai sich sofort öffnen würde oder irgendetwas erzählen wollen würde.
Ich fühlte mich aber sofort besser, als es wieder um den richtigen Stoff ging. Obwohl ich den Begriff hasste, nannten mich doch ziemlich viele meiner Freunde 'Streber' - dabei musste man allerdings bedenken, dass meine Freunde das meistens überhaupt nicht waren, eher im Gegenteil - weil ich Schule wirklich mochte. Nicht, dass ich das freiwillig zugegeben hätte, aber lernen machte mir wirklich meistens Spaß, ich wollte immer gerne mehr wissen.
Während der Lehrer einen Vortrag hielt, schrieb ich mir ein paar Notizen mit - um nicht zu auffällig interessiert zu sein - und dachte darüber nach. Denn obwohl ich gerne lernte, hieß das noch lange nicht, dass ich ein Überflieger war. Eigentlich war ich eher schwer von Verstand, aber ich tat mein Bestes.

130 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mo Jun 16, 2014 11:11 am

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Wir mussten natürlich auch gleich noch eine Doppelstunde haben. Dabei reichte mir wirklich schon die eine Stunde, schließlich musste ich erst einmal in den Stoff reinkommen und das ging am besten, wenn ich Zuhause an meinem Schreibtisch saß und mir die wichtigen Sachen aus dem Internet holen konnte. Aber nein, so musste ich auch noch eine zweite Stunde über mich ergehen lassen.
Als die ersten beiden Stunden rum waren, war meine Laune wirklich am Tiefpunkt.
Ich lehnte mich zurück und verschränkte die Arme, während ich mies gelaunt dreinschaute, damit sich auch niemand traute mir zu nahe zu kommen. Die meisten Mädels hielt es ab, doch einige Jungs ließen sich nicht davon abschrecken und so setzten sich die ersten zu mir, um ein Gespräch zu beginnen

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

131 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Di Jun 17, 2014 8:22 pm

Gast


Gast
Fynn
Obwohl ich den Unterricht mochte, war ich doch froh, als wir eine Pause bekamen. Ich ließ mich in den Stuhl fallen und verschränkte die Arme über dem Kopf. Ich sah kurz zu Mai und hatte sofort das Gefühl, sie beschützen zu müssen, als einige die ansprachen. Darüber war ich selbst wohl am meisten verwundet. Aber vielleicht half ihr das und sie würde auch mal ausgehen, versuchte ich mich zu beruhigen. Vielleicht würde sie einer von denen wirklich interessieren und das wäre ein guter Schritt in die richtige Richtung. Keine Ahnung, warum mich das überhaupt beschäftigte.
Ein paar Minuten später stolzierte Lila in den Raum und setzte sich auf meinen Schoß: “Na, hab ich was verpasst?“ Sie lachte während sie ihr Handy aus ihrer grünen Umhängetasche fummelte. “Nicht wirklich.“ entgegnete ich. Egal wie sehr ich meine beste Freundin auch mochte, schwänzen wäre mir nur in den Sinn gekommen. Aber das sagte ich lieber nicht. Und solche Gedanken verdrängte ich, sonst hätte ich ja an meiner Persönlichkeit zweifeln müssen, weil ich lieber schwieg als Probleme, Gefühle, Gedanken..irgendetwas zu thematisieren. Also zeichnete sich auf meinem Gesicht nur ein Lächeln ab.

132 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 4:15 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Es kamen viele Fragen von den Jungs. Vor allem das übliche wie Wo kommst du her? Warum hast du die Schule gewechselt? Lust auf ein Treffen? Was machst du so in deiner Freizeit? und so weiter und sofort. Mir selber ging das schon nach drei Minuten auf den Geist, aber ich schwieg nur vor mich hin, während ich die Kerle genervt ansah, welche aber nicht zu verstehen schienen, dass ich keinen Bock auf sie hatte. doch plötzlich zogen mich zwei Arme von meinem Stuhl und im nächsten Moment schlang irgendwer seinen Arm um meine zierliche Taille und dann hörte ich eine Stimme, welche ich nie mehr hören wollte. Matteo...
"Jungs, vergesst es. Mai ist mein Mädchen. Ich war eben schneller da," sagte er grinsend und mit überheblicher Stimme. Na, jetzt reichte es mir aber! was fiel dem Kerl eigentlich ein? Erst mich vergewaltigen wollen und jetzt auch noch Besitzansprüche klar stellen oder wie? Na, der konnte sich auf etwas gefasst machen. Wütend drehte ich mich zu ihm um und holte mit der Faust aus. Zufrieden verschränkte ich die Arme, als er sich keuchend den Kiefer hielt. Mir egal, ob das Fynns Freund war oder nicht, aber ich würde mir das bestimmt nicht gefallen lassen

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

133 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 6:45 pm

Gast


Gast
Fynn
Meine Aufmerksamkeit hatte sich die letzten Minuten auf die Bäume draußen gerichtet, also bemerkte ich Mais Aktion erst, als Lila sich vor Lachen kaum noch auf meinem Schoß halten konnte.
"Was...?" fing ich gerade an, als ich Matteo auf dem Boden liegen sah und sein Gesicht war aussagekräftig genug. Ich musste auch irgendwie kurz grinsen. Danach machte ich mir aber sofort Sorgen um Matteo - oh man, gut, dass niemand meine Gedanken lesen konnte, sonst hätte man mich wohl als 'Weichei des Jahres' nominiert. Lila hingegen fand die Aktion wohl nur gelungen: "Hammer. So geil." Und sie wusste noch nicht einmal, was am Abend ein paar Tage zuvor passiert war. Matteo hatte sich auch wirklich einfach bescheiden benommen aber im Moment machte ich mir schon Vorwürfe, dass ich sie unbeachtet gelassen hatte. Ich hätte auf sie aufpassen müssen, gerade an ihrem ersten Tag. Und was sollte ich jetzt machen? Am liebsten würde ich zu ihr gehen und mit ihr reden, aber das wäre von ihr bestimmt nicht gewollt gewesen, oder? Ich beobachtete sie und vor allem ihren Gesichtsausdruck. Wenn sie irgendwie Hilfe gebraucht hätte..
Lila fand allerdings alles total witzig und streckte Mai den hochgehobenen Daumen entgegen. Ich versuchte sie möglichst neutral anzusehen. Nicht sicher war ich mir darüber, ob das klappte oder ob sich meine Sorge und mein Schuldbewusstsein direkt widerspiegelten.

134 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 7:11 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Noch zufriedener stimmte es mich, als er auch noch zu Boden ging und die Jungs, welche um meinen Platz saßen begannen laut stark an zu lachen. "Tja, Matteo, da fällt wohl ein Mädchen nicht auf deine plumpe Masche rein." "Ja, die weiß, dass du unter ihrem Niveau bist." Das ging noch eine Zeit lang so weiter. Doch och hatte das alles ignoriert und mich einfach auf meinen Platz gesetzt. Dieses Testostern-Gehabe, war nichts für mich.
Erst da bemerkte ich Lila, welche auf Fynns Schoß saß und mich breit angrinste. Ich nickte ihr lediglich zu, denn plötzlich sprang Matteo auf und knurrte mich an: "na, warte du kleine Schlampe, das wird ein Nachspiel haben." mit diesen Worte rauschte er aus dem Klassenzimmer, aber ich sah ihm weiterhin nur mit emotionslosem Gesicht hinterher.
Da klingelte es zum Glück auch schon zur nächsten Stunde. Von Matteo war keine Spur zu sehen

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

135 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 7:25 pm

Gast


Gast
- berichtigt, siehe nächster Beitrag ;D -



Zuletzt von AnnaBanana am Mi Jun 18, 2014 7:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

136 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 7:28 pm

Gast


Gast
Fynn
Irgendwie fand ich es merkwürdig, dass alle sofort auf ihrer Seite waren und meinten, sie sei 'über seinem Niveau'. Zustimmen tat ich zwar innerlich aber woher wollten die das wissen? Vielleicht strahlte sie das ja schon aus. Aber zumindest eine gute Rechte hatte sie.
Matteo machte mir schon Sorgen. Den würde ich mir noch vorknöpfen müssen, nicht, dass er sie wieder bedrohen würde. Das würde mir Jan nie verzeihen, wenn ich das nicht zu verhindern wüsste.
Lila grinste: "Ist wohl doch gar nicht so schlimm, deine neue Schwester, wa?" Lila zeigte wieder ein großes Mitgefühl, wow. Ich schaute sie nur streng an: "'Schlimm' habe ich nie behauptet" brummelte ich vor mich hin, während Lila sich schon wieder auf dem Weg zu ihrem Platz direkt hinter mir begab.
Langsam fuhr ich mir durch die Haare und wartete auf den Lehrer. Dieser kam nach einigen Minuten - für mich waren es gefühlte Stunden - und erzählte irgendetwas über irgendeinen Bürgerkrieg zu irgendeiner Zeit. Ich konnte mich nicht wirklich darauf konzentrieren und das kam echt selten vor. Lila hinter mir brachte wieder ihre Sprüche und nervte den Lehrer, brachte ihn aber ebenso in Bedrängnis. Für jeden war es schon immer klar gewesen, dass man sich mit Lila - die traditionell immer zu spät kam, sich prügelte und sich nicht benehmen konnte - besser nicht anlegte.

137 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 7:39 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Der restliche Schultag erlief eigentlich recht normal dafür, dass es mein erster Schultag hier war. Matteo ließ sich auch nicht mehr blicken, was ich sehr begrüßte, obwohl ich mich auch ein zweites Mal mit ihm angelegt hätte. Der sollte mich mal kennenlernen, denn ich würde auch nicht zögern noch einmal zuzuschlagen.
Nach vier weiteren quälenden Stunden, klingelte es endlich zum Unterrichtsschluss und ich packte meine Sachen zusammen. Dann ging ich zu Fynn und fragte: "Kommst du mir nach Hause? oder bist du noch mit Freunden unterwegs?"

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

138 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Mi Jun 18, 2014 7:53 pm

Gast


Gast
Fynn
"Ehm.."
Ich musste kurz überlegen: "Wartest du kurz auf mich? 5 Minuten, dann bin ich da." Mir war es klar, dass Matteo sich garantiert in der Raucherecke aufhalten würde und ich würde wohl oder übel noch einmal mit ihm reden müssen. Also lächelte ich Mai kurz an und deutete nach draußen, um zu zeigen, wo ich die nächste Zeit sein würde, dann ging ich aus dem Gebäude und auf die Ecke zu. Normalerweise ließ ich Lila diese Dinge regeln, jetzt musste ich das wohl selbst erledigen. Matteo war - natürlich - an diesem Ort vorzufinden, wo er mit einigen anderen 'coolen Schwänzern' rauchte. Seit einigen Jahren schon war ich immer in der selben Klasse wie er gewesen und wusste, dass seine Eltern eigentlich sehr streng waren und er deshalb nie früher nach Hause ging (dann machte schwänzen keinen Sinn meiner Meinung nach, aber das war seine Entscheidung). Ich stellte mich vor ihn und verschränkte die Arme: "Was denkst du dir eigentlich? Lass Mai in Ruhe."
Matteo: "Was kümmert dich das?"
Fynn: "Hallo? Sie wohnt bei mir? Also habe ich auch irgendwie Verantwortung?". Es war mir unangenehm, über sie wie ein Kind zu sprechen, aber im Moment konnte ich es nicht besser ausdrücken.
Matteo: "Was willst du bitte machen?"
Fynn: "Willst du nicht wissen." Ich schubste ihn so gut ich konnte nach hinten - ich war nicht der Stärkste, es war dennoch stark genug, um ihn deutlich wanken zu lassen: "Lass deine Griffel von ihr."
Ich baute mich vor ihm auf und starrte ihn an, schubste ihn wieder, woraufhin ich allerdings eine deutliche flache Hand ins Gesicht gescheuert bekam. Etwas schweratmiger fasste ich mir an die Wange, hielt seinem Blick aber stand: "Hau ab!" Ich drehte mich um und ging wieder. Meine Wange brannte ziemlich aber ich hoffte, dass es doch jedenfalls etwas gebracht hatte.

139 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 12:03 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Ich nickte und meinte noch: "Ich gehe schon einmal zur Bushaltestelle." Denn ich hatte keine Lust mehr noch eine Sekunde länger hier im Schulgebäude zu bleiben. das war eindeutig zu viel für den ersten Schultag gewesen.
An der Bushaltestelle setzte ich mich auf eine Bank und lehnte mich zurück. Ein kleines Seufzen entfuhr meinen Lippen und ich merkte wieder, wie froh ich war, dass ich jetzt nach Hause konnte.
Etwas später sah ich schon Fynn, aber zog erschrocken die Luft ein, als ich seine Wange und irgendwie machte ich mir sorgen. Sofort stand ich auf und ging Fynn entgegen. Ohne, dass er widersprechen konnte sah ich mir seine Wange an und fragte: "Lass mich raten....Matteo?"
Ich hatte selber mal einen großen Bruder und konnte mir ziemlich gut vorstellen, dass Fynn sich mit Matteo angelegt hatte

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

140 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 1:59 pm

Gast


Gast
Fynn
Ich grummelte vor mich hin. Zuzugeben, dass es Matteo gewesen war, hätte auch irgendwie etwas davon gehabt, meine Sorgen bezüglich ihrer Verfassung zuzugeben. Und dazu war ich in dem Moment echt nicht bereit. ich versuchte, meine Wange irgendwie ihrem Blickfeld zu entziehen und zu grinsen, was allerdings beides kläglich scheiterte.
"Lass uns los." brummte ich stattdessen und sah auf die Anzeigetafel. Natürlich hatten wir den ersten Bus schon verpasst. Was auch sonst? Allerdings war meine Lust, meinen Vater jetzt zu sehen, auch nicht gerade groß, also konnte ich mich damit abfinden.

141 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 2:06 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Ich seufzte genervt und senkte meine Hand wieder. Männer und ihr Stolz. Es gab so gut, wie nichts nervigeres. Außer vielleicht Testosteron, aber das hing ja auch mit Männern zusammen. Dann folgte ich seinem Blick zu der Anzeigetafel und natürlich fuhr der nächste Bus erst in zwanzig Minuten. Na, super. Was sollten wir jetzt so lange machen?
Meine Stimmung hätte echt nicht besser sein können. Seufzend ließ ich mich wieder auf die Bank nieder und stützte meine Ellbogen auf meine Knie, nur um dann meinen Kopf auf meine Hände zu betten. Also meinen ersten Schultag hätte ich mir wirklich entspannter vorstellen können

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

142 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 4:41 pm

Gast


Gast
Fynn
Ich stand etwas hilflos da und sah sie an. Natürlich war mein Blick größtenteils emotionslos, sonst hätte ich wieder doof dargestanden. Also beobachtete ich sie und momentan wirkte sie so blass und kaputt, dass ich gerne etwas dagegen getan hätte. Aber das war weder meine Rolle noch war ich gut darin - also schwieg ich mal wieder. Zum Glück war gerade niemand meiner Bekannten an der Bushaltestelle - die waren natürlich längst weg - hier, sonst müsste ich denen noch meine anschwellene Wange erklären müssen.

143 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 5:15 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Wir schwiegen die ganze Zeit über, bis der Bus kam. Doch ich wusste nicht, ob ich die Stille gut oder schlecht finden sollte. Auf der einen Seite hasste ich Lärm, aber das Schweigen zwischen uns war irgendwie bedrückend. Doch dann kam endlich der Bus und ich stieg ein, wo ich mich dann auf irgendeinen Platz setzte. Hoffentlich würde das Schweigen jetzt nicht weiter gehen, sonst würde ich noch bekloppt werden. Aber ich wusste auch nicht worüber wir reden konnten, also blickte ich einfach aus dem Fenster

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

144 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 7:37 pm

Gast


Gast
Fynn
Mai sah so daneben aus.. Am besten war es wohl, wenn ich einfach ruhig bleiben würde. Als sie sich in den Bus setzte, zögerte ich sogar kurz, ob ich mich neben sie setzen sollte. Bedrängen wollte ich sie ja auch nicht. Deshalb ließ ich mich auch so vorsichtig wie möglich neben ihr nieder.
Ihr Verhalten verwirrte mich. Nicht, dass ich mit Jubel gerechnet hätte, aber.. Ich hatte mich für sie geschlagen und da hätte sie doch jedenfalls nicht mit eisigem Schweigen reagieren können. Unwohlsein breitete sich in mir aus. Ich hatte in meinem ganzen Leben erst drei blaue Wangen/ Augen gehabt. Und in zwei der Fälle waren die durch Unaufmerksamkeiten bzw mir entgegenspringende Laternenmäste verursacht gewesen.

145 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 7:49 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Ich spürte, dass Fynn sich nicht so wohl in meiner Nähe fühlte und wunderte mich, dass er sich dann überhaupt noch zu mir setzte.
Wieso ich nichts mehr sagte? Weil ich nicht wusste, was ich sagen sollte. Eben wollte ich ihm mit seiner Wange helfen, doch er hat mich nur abgeblockt, weswegen ich auch keinen zweiten Versuch starten wollte.
Müde lehnte ich meinen Kopf gegen die Fensterscheibe und seufzte leise, als ich daran dachte, dass ich heute noch so viel lernen müsste. Doch da ich damit alleine nicht klarkommen würde drehte ich meinen Kopf in Fynns Richtung und fragte: "Verstehst du den Stoff im Unterricht?"

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

146 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 8:10 pm

Gast


Gast
Fynn
Ich räusperte mich leise und schaute einfach aus dem Fenster. Wahrscheinlich wäre es sogar besser gewesen, ich hätte sie die Sache mit Matteo alleine klären lassen.. Ihre Frage brachte mich total aus dem Konzept, ich war total in Gedanken vertieft gewesen.
"Ehm.." rappelte ich mich auf: "Ja, eigentlich schon."
Ich wollte wieder nicht wie ein Streber rüberkommen, aber vielleicht war es auch nicht schlau, das zu verschweigen, also sagte ich es lieber. Während ich noch mit den Worten rang, kam der Bus an unserer Haltestelle zum Stehen und ich war froh, aus dem Bus steigen zu können. Vielleicht würde die seltsame Stimmung einfach dort bleiben.

Jan
Ich hatte schon länger gekocht und mich wirklich gefreut, wieder für einen mehr kochen zu können. Deshalb war ich auch fast aufgeregt, als ich den Bus rattern hörte. Mit der Lage der Haltestelle hatten wir wirklich Glück. Ich lukte aus dem Fenster - und war zwei Sekunden später draußen und strahlte beide an. Mein Lächeln war aber schnell aus meinem Gesicht verschwunden, als ich meinen Sohn sah: "Was hast du getan?" Er konnte schlecht schon wieder behaupten, er hätte einen Zusammenstoß gehabt oder jemand hätte ihn ausversehen mit einem Ball abgeschossen.. Ach, keine Ahnung, was er sonst so sagte, aber mir reichte es echt: "Mit wem hast du dich geprügelt? Wenn das so weiter geht, kannst du dir bald eine neue Schule suchen!" Ich war so besorgt um ihn. Seit meine Frau gestorben war, war er mein höchstes Gut und ich würde alles für sein Wohlergehen tun.
Fynn: "Mit niemandem. Das sieht schlimmer aus als es ist."
Jan: "Sohn.. Du kannst es mir echt erzählen."

Fynn
Ich verdrehte die Augen. Psycho-Gelaber. Wo ich eh am liebsten schwieg.
"Nichts. Einfach nichts."
Ich ließ meinen Vater mit hängenden Mundwinkeln stehen und verdrückte mich in mein Zimmer.

Jan
Ich bekam einen richtigen Kloß im Hals.
"Aber.. ich habe gekocht." flüsterte ich traurig hinterher. Er hörte mich allerdings nicht mehr und ich presste kurz die Lippen zusammen, bevor ich versuchte zu lächeln und mich Mai zuwandte: "Tut mir Leid. Ich hätte lieber einen der Nachbarsjungen fragen können, ob er dich hier einführt. Vielleicht frage ich Lukas morgen mal." Ich zwang mich wieder zu einem Grinsen: "Ich habe gekocht." Abrupt drehte ich mich um und eilte praktisch in die Küche.

147 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 8:15 pm

Kuraiko

avatar
Admin
bin off, gute nacht und schlaf schön ;*

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

148 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Do Jun 19, 2014 8:15 pm

Gast


Gast
Jute Nacht ((;

149 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Fr Jun 20, 2014 12:40 pm

Kuraiko

avatar
Admin
Mai
Fynn ließ mir gar nicht mehr die Zeit, dass ich ihn fragen konnte, ober er mir helfen wollte. Obwohl, wahrscheinlich würde er das eh nicht wollen. Seufzend rappelte ich mich auf und folgte Fynn in einem etwas gemächlicheren Tempo.
Doch kaum war ich bei Fynn und Jan angekommen, da wollte ich auch schon wieder zurück in den Bus, denn Stimmung zwischen den beiden war noch schlimmer, als die vorher im Bus. Ich selber fühlte mich auch ziemlich unangenehm in dieser Situation, da ich nicht wusste, was ich sagen oder tun sollte. Deshalb hielt ich mich im Hintergrund und ließ die beiden das ausdiskutieren. Aber so weit kam es gar nicht, da Fynn einfach nach drinnen verschwand.
Sollte ich ihm folgen oder bei Jan bleiben? Doch da er mich eben schon abgewiesen hat blieb ich bei Jan und versuchte irgendwie die Situation zu entschärfen indem ich Jan sagte: "Nimm es ihm nicht übel. Er hat mich nur verteidigt."
Währenddessen folgte ich Jan in die Küche und setzte mich an den Tisch, damit wir zu Essen beginnen konnten

Benutzerprofil anzeigen http://my-rpg-world.forumieren.com

150 Re: AnnaBanana und Kuraiko am Fr Jun 20, 2014 8:41 pm

Gast


Gast
Jan
“Du musst ihn nicht verteidigen. Das ist lieb von dir, aber nicht nötig. Ich weiß, er ist schwierig. Morgen frage ich Lukas.“
Ich versuche wieder zu Lächeln und nehme die Nudeln und die Soße von dem Herd. Was hatte ich auch dabei gedacht, als ich Fynn darum gebeten hatte, auf die zu achten. War es meine Schuld, dass er nicht mit mir sprach? Was hatte ich falsch gemacht? Ich versuche mich zusammen zureißen: “Fynn, möchtest du nichts essen?“ rief ich hoch.

Fynn
Okay, etwas tat mein Vater mit schon leid, er machte sich immer sofort Gedanken. Echt nervig, aber ich wollte ihn auch nicht andauernd beunruhigen, deshalb kann ich langsam die Treppe wieder runter und setzte mich. Mein Vater schaute so drein, als würde er mir dafür gleich sogar noch danken.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 6 von 7]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Ähnliche Themen

-

» Gömchen und Kuraiko

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten